Das nanoBHKW - Energiewende selbermachen!

Seit mehr als neun Jahren forscht Dipl.-Ing. Weckmann zusammen mit seinem Team an einem neuartigen Blockheizkraftwerk für den Einsatz in Einfamilien-Häusern. Einen guten Einstieg in unser Projekt bietet diese Kurz-Dokumentation vom MDR-Erfindermagazin "Einfach genial":

See our english Video about the nanoBHKW here

Wir brauchen Alternativen bei der Energiegewinnung. Jetzt!

Machen wir uns nichts vor: Unsere zentralen Mega-Kraftwerke sind maßgeblich an der Klimakatastrophe beteiligt. Mittels Dampfturbinen wird hier bei einem Wirkungsgrad von nur rund 30% ausschließlich Strom erzeugt. Die restlichen ca. 70% Wärme – sogenannte thermische Energie – wird ungenutzt in die Atmosphäre geblasen! Eine Tatsache die ganz erheblich zur Klimakatastrophe beiträgt.

Emittiert werden außerdem auch Feinstaub, CO2, NOx, und Schwefel (saurer Regen), die ebenfalls die Ozonschicht bzw. die Mitwelt insgesamt massivst schädigen. Auch wegen der Problematik der Atomkraftwerke ist es höchste Zeit zum Umdenken…

Energiewende bringt den Wandel?

Auch die erneuerbaren Energien (Sonne und Wind) sind in ihrer jetztigen Nutzung nicht unproblematisch; können die zentralen Mega-Kraftwerke aktuell nicht ersetzen: Nachts scheint keine Sonne, der Wind weht nicht immer. So wie es gerade läuft müssen die alten Mega-Kraftwerke also als Backup vorgehalten werden, falls die Windmühlen bzw. Photovoltaikanlagen nicht genügend Strom erzeugen können. Eine doppelte Belastung für unsere Mitwelt.

So kann die dringend notwendige Energiewende sicher nicht gelingen.


Blockheizkraftwerke als Brückentechnologie

Blockheizkraftwerke (BHKW) bieten eine Lösung für das oben geschilderte Dilemma. Anstatt den Brennstoff zur Dampferzeugung nur zu verbrennen, wird ein Motor angetrieben, der mit Hilfe eines Generators Strom erzeugt. Die Abwärme des Motors wird zum Heizen genutzt. Ein BHWK erzeugt also nutzbare Wärme UND Strom. Die Effizienz steigert sich erheblich.

Bisher waren Bockheizkraftwerke vor allem im großen Maßstab nutzbar. Eine einfache, effiziente und kostengünstige Lösung für den Einsatz in Einfamilienhäusern gab es nicht.

Das nanoBHKW als effiziente Alternative für Einfamilienhäuser

In den vergangenen sieben Jahren hat Dipl. Ing. Hubertus W. Weckmann zusammen mit Freunden und Kollegen unabhängige Grundlagenforschung betrieben und so die BHKW-Technologie soweit vereinfacht und verkleinert, dass sie heute für den Einsatz in Einfamilienhäusern attraktiv wird.

Im Zuge dieser Forschung wurde für die komplexe Anlage ein Gebrauchsmusterschutz eingetragen, sowie mehrere eigenständige Patente angemeldet, die nun zur Konstruktion des nanoBHKW® führten.

technische_zeichnung

Schematische Darstellung des nanoBHKW

Energiewende Selbermachen!

Das nanoBHKW® ist eine autarke All-in-one Energiestation für den Einsatz in Einfamilienhäusern. Strom, Wärme und erhitztes Brauchwasser werden mit einem Wirkungsgrad von mehr als 95% erzeugt.

Durch eine innovative, patentierte Abgasreinigung entweicht lediglich pH-neutrales Wasser, sowie sogenanntes „neutrales CO-Gas“, welches als Dünger für Pflanzen fungiert. Kein Feinstaub, kein NOx und auch kein Schwefel werden emittiert.

Mit der im nanoBHKW® angewendeten Synchrontechnik ist ein lastabhängiger Betrieb möglich. Das heißt: Die Anlage produziert drehzahlgesteuert nur so viel Strom und Wärme, wie gerade benötigt wird. Die lastabhängige Steuerung arbeitet vollkommen automatisch.

Eine Integration mit Photovoltaik- bzw. solarthermischen Anlagen ist möglich.

Durch diese innovative Technik wird eine autarke Energieversorgung mit Strom und Wärme auch im Einfamilienhaus kostengünstig möglich. Der Clou: Das nanoBHKW ist in der Anschaffung nicht teurer als eine klassische Heizungsanlage.

mehr erfahren



Nachrichten aus der Tüftlergarage

Hier finden Sie aktuelle Meldungen, wie es mit der Entwicklung des nanoBHKW weitergeht, welche Meilensteine wir aktuell erreicht haben.

25

21.04.2017 • Am 18.04.2017 gegen 9.00 Uhr standen 4 Leute – ein 5ter online- mit ihren Laptops an der Anlage. Gegen 16.00 Uhr lief das nanoBHKW

24

21.03.2017 • Erste Tests mit der Einschubvorrichtung

23

21.01.2017 • Ein neuer Generator wird in Auftrag gegeben, gebaut

22

21.12.2016 • Auch die komplette Perepherie wird ausgetauscht

21

21.11.2016 • Fertigstellung des BHKW für den Leistungstest

mehr erfahren

Presse

Hier finden Sie Presseinformationen (Pressetexte, hochauflösende Bilder, etc.) sowie im Pressespiegel alle Artikel, die bislang über das nanoBHKW erschienen sind.

mehr erfahren

Fragen? Kooperationswunsch? Anregungen? Ideen? Verbesserungsvorschläge? Kontakt.