Windenergie



Der nano-Hubertus-Tower ist ein Windrad mit senkrechter Drehachse. Er dreht bereits bei leichtem Wind mit hoher Drehzahl. Zusätzlich zur Windenergie erzeugt er mittels aufgebrachter Solarmodule einen Solararstrom. Seine technischen Daten machen ihn zu einem idealen Ergänzungsmodul für unser nanoBHKW.
Er ist von großer Laufruhe, erzeugt keinen, bei großen Windkraftanlagen gefürchteten, Infraschall und arbeitet bereits bei leichtem Wind.
Am 10.09.2020 wird auf dem Gelände der Motocrossbahn MSC in Hürtgen (Gemeinde Hürtgenwald) der erste Spatenstich für eine Projektstudie des nano-Hubertus-Towers durchgeführt.
Die Anlage wird voraussichtlich gegen Ende September 2020 in Betrieb gehen.
Hier gelangen Sie zu Reportagen zu diesem Pilotprojekt.

Grundfläche:

3 x 3 m

Höhe

3 m

Höhe des Rotors:

6 m

Gesamthöhe:

9 m

Impressum:
PanConsult
Hubertus W. Weckmann
Wolfgarten 19
53937 Schleiden
Deutschland
info (ät) panconsult.de
Energiewende selber machen!